Beiträge

Snow Mobile 2012

Wir waren schon recht traurig, als wir kurz vor Beginn des diesjährigen Snow Mobile in Hinterglemm aus beruflichen Gründen absagen mussten. Manchmal wird man einfach überrannt und muss dann Prioritäten setzen.

Jeden Abend haben wir über Internet uns ein Stück Hinterglemm nach Hause geholt und mitgefiebert. Zahlreiche Presseartikel wurden gelesen und immer wieder nach den Rennen geschaut.

Da ich im Vorfeld schon so viel über Hinterglemm hier auf  der Seite berichtet habe, möchte ich nicht versäumen einen kurzen Abschlussbericht zu posten. Sollte Snow Mobile 2013 stattfinden, so werden wir alles daran setzten, im kommenden Jahr dabei zu sein.

Ein großer Dank an das Presseteam von Snow Mobile 2012 für die Artikel und Bilder, während der Veranstaltung.

Weiterlesen

Touristisches Highlight Snow Mobile

Mehr als 80 Prozent Auslastung an nur einem Wochenende – Snow Mobile beschert dem Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang, der sich nach erstem Schneefall in einem Winterkleid präsentiert, einen traumhaften Start in die Saison. Und als prominente Zaungäste haben sich am kommenden Wochenende Formel1-Weltmeister Keke Rosberg und der deutsche Musikproduzent Volker Neumüller angekündigt.

Der Start in die neue Wintersaison wird immer mehr zu einem gesellschaftlichen Höhepunkt. Insgesamt gibt es in den knapp 40 Salzburger Skigebieten zahlreiche Auftaktveranstaltungen. Das Highlight findet definitiv mit der 6. Auflage von Snow Mobile – der Formel1 des Winters – in Saalbach Hinterglemm statt. Nicht nur, weil sich zahlreiche Prominente aus dem Showbiz, der Wirtschaft und dem Sport die Klinke in die Hand geben, sondern die Veranstaltung sorgt am kommenden Wochenende auch für 20.000 Übernächtigungen. Das Winteropening Snow Mobile mit den Motorschlittenrennen und den Konzerten ist durch die Medienpräsenz im deutsch- und englischsprachigen Raum ein wichtiger Impulsgeber für die gesamte Wintersaison. Die touristische Wertschöpfung von Snow Mobile beläuft sich auf rund fünf Millionen Euro.

Weiterlesen

Neue Regeln und weitere Promis – Snow Mobile 2012

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Heute erreichte uns eine weitere Meldung aus dem Pressezentrum, zum gigantischen Event in Hinterglemm.

Das spektakuläre Winteropening, Snow Mobile, findet bereits zum sechsten Male in Hinterglemm statt.

Kimi Räikkönen und viele Motorsportstars bei Snow Mobile in Hinterglemm

Der finnische Formel1-Weltmeister von 2007 Kimi Räikkönen kommt zu Snow Mobile 2012 nach Saalbach Hinterglemm, dem spektakulärsten Winteropening in Österreich! Neben Kimi wird auch der frisch gebackene österreichische Motocross-MX3-Weltmeister Matthias Walkner nächste Woche von 6. bis 9. Dezember beim Motorschlittenrennen auf dem 850 Meter langen Kurs Gas geben.

Nach zwei Jahren im Rallye-Sport kehrte der „Iceman“ Kimi Räikkönen wieder zurück auf die Formel1-Bühne und in seinem Comebackjahr schlug er ein wie eine Bombe. Nach einigen Podiumsplatzierungen schaffte er beim Großen Preis von Abu Dhabi den lange ersehnten Saisonsieg. In der WM-Wertung belegte der finnische Lotus-Pilot schließlich den dritten Platz hinter Sebastian Vettel und Fernando Alonso.

Weiterlesen

Snow Mobile 2012

Aktuell von der Pressekonferenz in Wien, hier nun weitere News zum Event in Hinterglemm.

www.snow-mobile.at

Snow Mobile mit Luca Hänni, Toto Wolff, Jürgen Drews und viel Show

Noch zwei Wochen bis zum Beginn der 6. Auflage von Snow Mobile, der Formel1 des Winters. Am Wiener Graben wurde gestern das spektakuläre Winteropening (6.-9. Dezember 2012) in Saalbach Hinterglemm präsentiert: alle Showacts, Programmpunkte und die ersten Prominenten für die Motorschlittenrennen.

Ein winterlicher Wetterausblick: Durch das riesige Schneedepot mit einer Größe von rund 13.000 Kubikmetern, das in Hinterglemm „übersommert“ wird, ist die 6. Auflage von Snow Mobile gesichert. „Das Wetter spielt natürlich eine große Rolle. Aber gegen Ende des Monats sollten die winterlichen Temperaturen kommen und dank unseres Schneedepots haben wir für die 850 Meter lange Strecke in Hinterglemm genügend Schnee für den Untergrund“, sagt Organisator Andy Wernig. An Schnee mangelt es in Hinterglemm tatsächlich nicht, immerhin wurde für die gestrige Pressekonferenz eine LKW-Ladung voll am Wiener Graben aufgeschüttet.

Weiterlesen

Countdown Swatch Snow Mobile 2012

www.snow-mobile.at

[ujicountdown id=“SWATCH Snow Mobile 2012″ expire=“2012/12/05 21:30″ hide = „true“]

Nun dauert es nicht mehr lange und Snow Mobile 2012 startet in Hinterglemm / Österreich.

Heute fand dazu in Wien eine Pressekonferenz statt. Mit dabei Michi Konsel, Hans Enn, Miss Austria 2011 Carmen Stamboli und Organistor Andy Wernig, dazu viele Medienvertreter und Promis. Alle freuen sich auf Snow Mobile. Weitere Informationen gibt es sicherlich in Kürze.

Snow Mobile – das Winteropening mit UNHEILIG

Der erste Schnee fällt und die Skiorte rüsten sich für den Ansturm der Skifahrer. Kurz gesagt: Der Winter ist endlich da! Das gilt besonders für den Skicircus Saalbach Hinterglemm im Salzburger Land, wo von 6. bis 9. Dezember das spektakulärste Winteropening des Landes steigt: Snow Mobile. Bei der Formel1 des Winters matchen sich Sportler mit Promis und den tausenden BesucherInnen werden Sport, Show und Musik der Extraklasse geboten. Und einer der Höhepunkte des Programms wurde heute offiziell: Der Besuchermagnet UNHEILIG beschallt am 8. Dezember im Rahmen seines Ö3 Konzertes Hinterglemm!

Weiterlesen

Best of Swatch Snow Mobile 2011

Während dem diesjährigen Swatch Snow Mobile, habe ich zwischendurch direkt aus Saalbach-Hinterglemm (Österreich) hier erste Bilder, Berichte und Presseartikel gepostet. Bevor nun alle Bilder präsentiert werden, hier eine kurze Zusammenfassung.

Für uns war es in erster Linie, das Treffen von lieben Freunden. Das da „nebenbei“ einer der größten Ski Openings stattfand, war für uns zweitrangig. Wir freuten uns auf die Leute von Swatch Club, den Member von Swatch Club und ganz besonders auf unsere Freunde in Hinterglemm.

Für uns wurde es so zu einem besonderen Erlebnis. Wir kamen zwar dieses Jahr nicht zum Fahren auf einem Snowmobil, jedoch kamen wir in viele Bereiche rein, so das wir alles Hautnah miterleben konnten.

Mit Sicherheit ist dieses Ski-Opening in Österreich nicht ganz unumstritten. Doch es hat etwas ganz besonderes. Wie heißt es so schön? Die Formel 1 im Winter. Ich denke das trifft den Nagel auf dem Kopf. Genau so stelle ich es mit in Monaco vor, wenn die Formel 1 Boliden durch die Stadt sausen. Mit dem Unterschied, hier ist alles ein bisschen kleiner und freundschaftlicher. Man kennt sich, man trifft immer wieder alte Bekannte und natürlich auch Prominente Menschen. Eine super gelungene Veranstaltung, zu der auch das Wetter ein einsehen hat, denn am Abend zu vor gab es richtig viel Neuschnee.

Weiterlesen

Nachlese Swatch Snow Mobile 2011

Der Jubel der tausenden Zuschauern war riesengroß. Manfred Ebner von seinem gleichnamigen Team nahm als Kapitän die Siegestrophäe für den Gewinn des „Swatch Snow Mobile Race 2011“ entgegen. Nach einer Fahrzeit von einer Stunde plus einer Runde konnten sich seine sechs Fahrer souverän bei der Formel1 des Winters mit 13,6 Sekunden gegen das UNIQA Fresacher Racing Team sowie 51,746 Sekunden gegen das Team 3 powered by Sony Ericsson durchsetzen.

Jeder Fahrer gab auf der 850 Meter langen Strecke zehn Minuten lang Vollgas, danach mussten die Fahrer einen fliegenden Wechsel meistern. Die siegreiche Mannschaft konnte dabei ihr taktisches Konzept am besten umsetzen, Formel1-Experte Heinz Prüller brachte dieses auf den Punkt: “Es war ein mehr als verdienter Sieg. S schnell wie sie mussten. Dann nicht so schnell wie sie gekonnt hätten. Und am Ende brachten sie einen fehlerfreien Sieg nach Hause.” Auch Fahrer Klaus Weinböck jubelte: “Gott sei Dank haben wir heuer keine Brezn g`rissen. Wir waren absolut fehlerfrei und ohne Ausrutscher.”

Weiterlesen

Swatch Snow Mobile 2011

Heute nur in aller Kürze.

Swatch Snow Mobile 2011 ist Geschichte.

Die Platzierungen wie folgt:
1 – Ebner Event Logistics
2 – UNIQA Fresacher Racing Team
3 – Team 3 powered by Sony Ericsson
4 – SWATCH PRO TEAM

Weiterlesen

2.Tag Swatch Snow Mobile 2011

Der erste Renntag in Hinterglemm beim Swatch Snow Mobil begann mit Temperaturen um die minus drei Grad und Sonnenschein. Erste Lifte nahmen ihren Betrieb auf und man sah die ersten Skifahrer auf der Piste.

Nach dem Fahrerbriefing um 10:00 Uhr, bei dem der eine oder andere Fahrer noch nicht in Hochform war, startete pünktlich um 11:30 Uhr das erste freie Training. Einen Favoriten konnte man dabei noch nicht festmachen.

In den Mittagsstunden lernten die Mitglieder von Swatch Club, Markus Pfeil kennen. Markus Pfeil macht Custompainting. Für das Rennen am Samstag kreierte er in unserem Beisein Helme für das Swatch PRO TEAM. Alle Clubmember hinterließen auf den Helmen einen Fingerabdruck. Was genau mit den Helmen noch passieren soll, ist nicht bekannt.

Weiterlesen