Nach der einstündigen Schifftour auf der Donau ging es per Bus zum Buda Castle. Besser gesagt in die Katakomben bzw. dem Labyrinth von Buda Castle. Dort gab es ein Drei-Gänge Menü und natürlich viel zu erzählen. Bisher konnte ich noch nicht alle Nationen zusammenzählen, aber wenn 130 Swatch Fans sich bei einem Event treffen, gibt es einfach immer viel zu erzählen.

Nachdem Dinner ging es durch das Labyrinth von Buda Castle . Man konnte zwar nicht immer allzu viel sehen, jedoch wurde dadurch der Spaziergang spannender. Mit einer netten Führung und einigen Geschichten zu Budapest und Ungarn rundeten diese Erkundung ab.


Zwischendurch gab es an ausgewählten Stellen auch die Möglichkeit das diesjährige Swatch X-Mas Special zu sehen.

Wieder im Hotel angekommen, wurde die Hotelbar geplündert und bis weit nach Mitternacht geklönt.

Sascha war dann endlich zum Hauptgang auch da und somit hat letztendlich der Swatch X-MAS Event 2007 hat somit ganz entspannt begonnen.

Hier noch zwei Links: Unser Hotel in Budapest www.danubishotels.com und das Labyrinth von Buda Castle auf www.labirintus.com.

Hier nun ein paar Bilder des Tages:

Ankunft in Budapest

Jörg und ich im Terminal

Erster Eindruck von Budapest

Welcome Desk

X-MAX Ausweis 2007

Auf der Rückseite mit Programm