Am 06. September 2014 war es wieder so weit. Das 5. Red Bull Alpenbrevet fand statt und wir durften zum zweiten Mal mitfahren. Letztes Jahr hatten wir die Rundfahrt gewonnen und dieses Jahr waren wir als deutsche Gäste mit dabei.

Am Freitag machten wir uns auf den Weg nach Saanen (Schweiz) und kamen am späten Abend an. Die erste Nachricht, es gibt ein kleines Upgrade. Unsere Zeltplätze waren schon belegt und so wurden wir spontan ins Hotel einquartiert. Vorher gab es noch ein großes “Hallo” mit den anderen Mitglieder der Alpengang. Dann hieß es ab ins Hotel uns ausschlafen.

Am Samstag trafen wir uns wieder am Flughafen. Nach einem zweiten Frühstück hieß es Töfflis in Empfang nehmen, Akkreditieren, Töffli TÜV und fertig machen für die Ausfahrt. Gegen 12:00 Uhr fiel der Startschuss für die über 1.000 Teilnehmer. Die Fahrt ging von Saanen, nach Gstaad, Gsteig, Col de Pillen, Les Diablerets, Col de la Croix, Villars zur Ollen, Ollen, Aigle, Ormont-Dessous, Col des Moses, L´Etnaz und wieder zum Ziel nach Saanen.


110 km über drei Pässe und das Ganze mit maximal 30 km/h. Es ist schon etwas verrückt, jedoch auch ein saugutes Gefühl, wenn man durch die Gegend knattert. Am Straßenrand sieht man immer wieder vielen winkende Menschen, die einen als Sportler oder einfach Töffli-Fahrer feiern. Es wird gejubelt, Kuhglocken geläutet und gepfiffen und gelacht. Ein richtiger Adrenalinschub, wenn man nach einer Berg oder Talfahrt in einen Ort kommt.

Die Swatch Alpengang war noch ein bisschen Größer als im vergangenen Jahr und der Fun stand dabei ganz im Vordergrund. Dabei sein, Spaß haben, Leute treffen und Töffli fahren, dass war die Devise.

Wir hatten wieder eine Mordsgaudi und am Abend wurde noch nach der Siegerehrung bis tief in die Nacht gefeiert. Sascha und ich haben den Platz 110 und 109 gemacht. Etwas schlechter als im vergangenen Jahr, jedoch Top. Wir kamen rund 9 Minuten nach dem Sieger ins Ziel. Der 500. bei den Automaten kam übrigens zwei Stunden nach dem ersten an. Somit hatten wir letztendlich eine bombastische Zeit.

Am Sonntag ging es dann wieder nach Hause. Das war ein super schönes Wochenende in der Schweiz mit lauter lieben Freunde. Danke an alle, die das möglich gemacht haben und die dabei waren.

Hier ein paar Bilder. Alle Bilder wurden mit dem iPhone gemacht, da die Kameraausrüstung für das Töfflifahren zu viel geworden wäre. 🙂

Ankunft im Berner Oberland.

Ankunft im Berner Oberland.

Morgendlicher Ausblick auf dem Hotelfenster.

Morgendlicher Ausblick auf dem Hotelfenster.

Selfie mit Christian.

Selfie mit Christian.

Selfie mit Franzi.

Selfie mit Franzi.

Startklar mit Sascha.

Startklar mit Sascha.

Kurz vor dem Start.

Kurz vor dem Start.

Selfie auf dem Col de Pillon.

Selfie auf dem Col de Pillon.

Rast auf dem Col de la Croix.

Rast auf dem Col de la Croix.

Kurz vor der Abfahrt auf dem Col des Mosses.

Kurz vor der Abfahrt auf dem Col des Mosses.

Treffen an der Zieleinfahrt.

Treffen an der Zieleinfahrt.

Siegerehrung der 2-Gang Schalter.

Siegerehrung der 2-Gang Schalter.

Siegerehrung der Automaten.

Siegerehrung der Automaten.

Video von der Zieleinfahrt (6,5 MB)

Auf der Clubseite gibt es weitere Bilder und ein Video mit der Swatch Alpengang.

Noch mehr Bilder gibt es im Fotoalbum.