Schon während des gesamten Tages, konnte man die Anreise einzelner Swatch Member über Facebook schon mit verfolgen. Um 17:30 Uhr war es dann soweit. Fast 126 Gold & Pioneer Member von Swatch Club trafen sich in der Hotelbar. Im fünf Sterne Haus InterContinental Geneve ist der Platz für einen solchen Event ausreichend.

Gegen 18:30 Uhr ging es mit drei Bussen, durch den Berufsverkehr von Genf, zu CERN.

Das CERN, die Europäische Organisation für Kernforschung, ist eine Großforschungseinrichtung bei Meyrin im Kanton Genf in der Schweiz. Am CERN wird physikalische Grundlagenforschung betrieben, insbesondere wird mit Hilfe großer Teilchenbeschleuniger der Aufbau der Materie erforscht.

Genauer gesagt, war der CERN Globe Ziel unserer Fahrt. Der CERN Globe ist eine Konstruktion aus Holz mit 27m hoch und hat einen Durchmesser von 40m. Erster Stopp, das Erdgeschoss mit einer sensationellen Ausstellung zum Urknall und einigen technischen Errungenschaften, die heute unser Leben prägen. Nach einer Einführung ging es in die obere Etage, die sonst für Besucher verschlossen bliebt.

In einem kleinen Kontrollzentrum wurden wir Swatch Member freundlich Empfängen und das Gala Dinner zur Begrüßung begann.

Reto Stöckli begrüßte die Pioneer Member und rief anschließend die neuen Gold Member aus Deutschland, Schweiz, Niederlande und Chile auf. Auch die frisch gebackenen Goldmember wurden mit einem freundschaftlichen Applaus in der Ründe begrüßt.

Ein Vortrag über CERN rundete den gelungenen Abend ab. Vor dem Dessert wurde zum Schluss das G&P Swatch Special vorgestellt. Wiederholter Applaus drückte dabeibleiben Freude der Clubmitglieder aus.

Zum Ausklang des Abends traf man sich später in der Hotelbar, der Lobby oder auf der Terrasse. So wurde der erste Abend wieder einmal recht spät.

Hier nun erste Bilder vom Event.

Herzlich Willkommen

Chic gemacht

Ankunft

Im CERN Globe

Reto Stöckli präsentiert G&P Special 2012

Das Special