Der zweite Tag begann etwas entspannter. Um 10:00 Uhr trafen wir uns in der Lobby und machten einen ausgedehnten Spaziergang im Parque del Buen Retiro, genau gegenüber vom Hotel. Der Parque del Buen Retiro, auch Jardines del Buen Retiro oder kurz El Retiro, genannt ist ein 1,4 km² großer Park im Herzen von Madrid.

An der Stelle des Parks stand ursprünglich eine Palastanlage, die 1632 unter der Herrschaft Philipp IV. errichtet wurde, aber im Zuge der napoleonischen Kriege fast völlig zerstört wurde. Die heute noch bestehenden Gebäude beherbergen Museen. Unser erstes Ziel war der Palacio de Cristal, dieses Glashaus stammt aus dem Jahre 1887. Darin ist zur Zeit ein Kunstwerk ausgestellt, dass man als solches erst einmal erkennen muss.

Eingang zum Parque del Buen Retiro.

Parque del Buen Retiro.

Seltsame Statue.

Gruppenfoto.

Im Palacio de Cristal.

Gegen 12:00 Uhr ging es zum Palacio de Comunicaciones (Palast der Kommunikation), es ist der ursprüngliche Name der ehemaligen Postverwaltung von Madrid. Der freie Eintritt wurde eigentlich dazu genutzt, um auf die Dachterrasse des 12.200 m² großen Gebäudes, für eine herrliche Aussicht über Madrid zu kommen. Nach einer Stunde ging es dann auch schon wieder zu Fuß weiter.

Im Palacio de Comunicaciones.

Aussicht vom Palacio de Comunicaciones.

Zeit für einen Mittagssnack im Hard Rock Café Madrid. Nach anfänglichen Schwierigkeiten beim Service, fluppte es dann irgendwann richtig. Mehr als voll gefuttert, stand uns ab 15:00 Uhr die Zeit zur freien Verfügung.

Eine kleine Truppe von uns machte noch einen weiteren Spaziergang um ein paar Stempel im Swatch Pass zu sammeln. So besuchten wir den Swatch Store, Goya 69 in Madrid und spazierten anschließend zum rund 4km weiter entfernte Swatch Store im El Corte Ingles Castellana. Dort traf wir dann auch noch den einen oder anderen Swatch Member von unserer lustigen Reisegruppe. Zurück ins Hotel nahmen wir dann ein Taxi. Überrascht vom Preis, fragten wir uns, warum wir nicht früher auf die Idee kamen. So hatten wir jedoch einen schönen Spaziergang durch Madrid gemacht und noch einiges gesehen.

Swatch Store, Goya 69, Madrid.

Swatch Store im El Corte Ingles Castellana.

Gegen 20:00 Uhr trafen wir uns wieder einmal in der Hotellobby. Zu Fuß ging es die 450m zum Restaurant “Ramses“.

Eingang.

Da wir etwas zu langsam waren, mussten wir uns nun einen Tisch für mindestens 12 Personen suchen. Ein freundlicher Kellner half uns und wir erhielten einen Platz im Dom Perignon Room. Ein kleines, jedoch sehr feines Separee, in dem wir den Tag bei einem hervorragendem Menü ausklingen lassen konnten.

Im Dom Perignon Room.

Ab 0:00 Uhr war der Club für uns reserviert. Zum Schluss wurde nun die Gewinnerin mit den meisten Stempeln genannt. Diese erhielt ein wunderbares Swatch CINEMAPACK Special im besten Zustand.

Reto gibt die Gewinnerin bekannt.

Der Gewinn, ein Swatch CINEMAPACK.

Als nächstes wurden Rollups, Stempel, Wimpel und Aufkleber vom Swatch XMAS Event 2012 an alle Teilnehmer ausgelost. Rahel spielte Glücksfee und viele Club Member freuten sich über weitere Giveaways .

Rahel als Glücksfee.

Nun hieß es langsam Abschied nehmen. Die Party ging noch bis zum nächsten Morgen um 4:00 Uhr. Gerüchten zur Folge haben sogar einige Member ihren Flieger am Morgen verpasst.

Party bis in die Nacht, auch im Außenbereich.

Zu Ende ging ein fantastisch organisierter Swatch XMAS Event 2012. Der uns riesen Spaß gemacht hat. Der Event hat uns eine Stadt gezeigt hat, an die wir noch nie wirklich gedacht haben und es war schön, viele alte Freunde aus der ganzen Welt wiederzusehen.

Alle Bilder vom Event gibt es im Fotoalbum.

Viel Spaß und Danke für euer Feedback.