Freitag 21. März 2014 in Berlin / Deutschland. Ein sonniger Tag mit stürmischen Boen.

Der Tag begann für die anwesenden Deutschen und Internationalen Swatch Club Member nach dem Frühstück erst einmal mit etwas, dass wir am besten können. Über einen Swatch Store herfallen und shoppen bis die Kreditkarte glüht. So auch an diesem Freitag Morgen. Ab 11:00 Uhr wurde der Store am Kurfürstendamm in Berlin gestürmt. Alle hatten ein Auge für die neu gestalteten Räume und natürlich für die Swatch Uhren.

Britta Engels (Swatch Club Deutschland) und ihr Team waren auf den Ansturm gut vorbereitet. Zu erwerben gab es das OLAF H. SET Limited (SUOZS08) mit den zwei Uhren FLOWERHEAD (SUOZ164S) and NATURE MAN (SUOZ165S). Die Limitierung beträgt 888 Stück von dieser Box weltweit.

Es wurde fleißig gekauft und viel geklönt. Der Swatch Store bebte.

Als Überraschung gab es noch nachträglich für den Vorabend eine CD von Pegasus, beim schoppen. Die hätten wir am Abend vorher benötigt, um darauf Autogramme einzusammeln.

Gegen 13:00 Uhr machte sich die Club Member Karawane auf dem Weg in Richtung Bikini Berlin. Ziel, das 25Hours Hotel im Bikini Berlin.


Für die Mittagsstunden war ein Meet & Great mit Olaf Hajek angesetzt, bei dem man sich dann seine Limitierte Box widmen und signieren lassen konnte. Mit etwas über fünfzig Menschen sollte dies ein entspannter Mittag werden.

Rahel Lovric (Swatch Club International) begrüßte uns und Olaf Hajek, so dann stellte er sich und seine zwei Werke vor.

Der am 12.12.1965 in Deutschland geborene Olaf Hajek schuf das Design für diese zwei schönen Uhren. Olaf Hajek studierte Grafik und Illustration in Düsseldorf und begann seine berufliche Laufbahn in Amsterdam als freier Illustrator. Heute werden die meisten Werke von Olaf Hajek in Galerien und Kunstausstellungen uraufgeführt, in der Stadt in der er arbeitet, derzeit vor allem Berlin.

In seinen Bildern erforscht er die Beziehungen zwischen Fantasie und Wirklichkeit. Er hat großes Interesse an der Natur und liebt es um Blumen zu malen: “Blumen sind solche symbolischen Elemente für mich. Sie stehen wie ein starkes Symbol für Geburt und Tod, für Schönheit und Gift und die Vielfalt der Natur. Ich versuche, sie mit Tieren und Insekten und Dornen und Wasser verbinden: ein Kreis des Lebens.”

Während einem kleinen Buffet mit Finger-Food, begann Olaf Hajek unzählige Uhren, Armbänder, Poster und Boxen zu signieren. Dies machte er mit viel Freude und Spaß. Kurze Gespräche waren ebenso möglich, wie gemeinsame Erinnerungsfotos. Alles in allem ein entspannter früher Nachmittag, der viel zu früh zu Ende ging.

Zum Schluss konnte man im 25Hours Hotel noch in der 10. Etage etwas die Aussicht genießen und entspannen. Dann war auch schon dieser Tage leider wieder zu Ende.

Die ersten Bilder vom Event waren durch uns sehr schnell auf Instagram und Facebook zu sehen. International waren diesen dann auch ganz schnell im Umlauf, weil zum Beispiel unser italienischer Freund Filippo diese gleich in seinen Blog setzte.

Zum Schluss noch ein kleiner Tipp für Berlin-Besucher, Abendessen bei der Dicken Wirtin. Urgemütlich, rappelvoll und ein herzlicher Service bei sehr gutem Essen. Wer satt werden will, sollte da vorbeischauen. Am besten jedoch etwas Zeit mitbringen oder reservieren.

Die Bilder des Tages:

Flowerhead (SUOZ164S) im Store.

Flowerhead (SUOZ164S) im Store.

Fröhlicher Club Member.

Fröhlicher Club Member.

Gedränge an der Kasse.

Gedränge an der Kasse.

Ankunft im 25Hours Hotel.

Ankunft im 25Hours Hotel.

OLAF H. SET Limited.

OLAF H. SET Limited.

Der NATURE MAN von Olaf Hajek.

Der NATURE MAN von Olaf Hajek.

Rahel und Olaf.

Rahel und Olaf.

Glücklicher Besitzer eines Specials.

Glücklicher Besitzer eines Specials.

Olaf Hajek beim signieren.

Olaf Hajek beim signieren.

Fotoshooting mit dem Künstler. BonZai, Olaf Hajek & Stawi.

Fotoshooting mit dem Künstler. BonZai, Olaf Hajek & Stawi.

Aussicht aus der 10 Etage in Richtung Westen.

Aussicht aus der 10 Etage in Richtung Westen.

Aussicht aus der 10. Etage in Richtung Osten.

Aussicht aus der 10. Etage in Richtung Osten.

Alle Bilder vom Tagesevent gibt es im Fotoalbum.

Einen offiziellen Bericht mit Bildern und einem Video, gibt es auf der Seite von Swatch.