Donnerstag, 20.03.2014 Frühlingsanfang in Berlin / Deutschland.

Nach einem herrlichen Tag im Herzen von Berlin trafen sich fünfundvierzig deutsche Club Member und einige Internationale Member um 19:30 Uhr vor dem Sage Restaurant in Berlin Kreuzberg. Unweit vom Ufer der Spree entfernt befindet sich diese Restaurant in einem alten Industriegebäude, dass schon beim Anschauen für Inspiration sorgt.

Die Türen öffneten sich und alle Gäste wurden mit einem leckeren Cocktail empfangen, wenn man auf der Gästeliste stand. Darauf waren wir natürlich alle zu finden. Begrüßt wurden wir Clubmember und Gäste unter anderem von Britta Engels (Swatch Club Deutschland), Rahel Lovric (Swatch Club International) und Carlo Giordanetti (Creativ Director Swatch International) begrüßt. Mit dabei viele weitere bekannte Gesichter aus der Deutschen Swatch “Szene”.

Nach einem gemütlichen Zusammenkommen in der sehr angenehmen Lokalität mit freundlichen, sowie zuvorkommenden Service, gab es das gemeinsame Abendessen. Auffällig, auf der Speisekarte stand keine Nachspeise.


Nach dem Hauptgang berichtete Carlo Giordanetti, nachdem er nochmal die Internationalen Member begrüßt hatte, über die neue Club Uhr von Swatch. Diese Uhr setzt sich optisch aus dreißig Swatch Uhren der vergangenen dreißig Jahre zusammen.

Für einen deutschen Event war dieser Abend dann doch recht International und es wurde dabei viel Englisch gesprochen.

Dann wurde die Nachspeise angekündigt. Eine besondere Kreation aus dem Hause Mulax, von Mariana Mulack und Kristof Mulack, wurde direkt an einer langen Theke zubereitet. Ungewohnt, jedoch sehr lecker.

Im Anschluss durften dann endlich die Swatch Member die neue Club Uhr im Special Packaging mit einem Special Loop erwerben.

Nach der Nachspeise gab es als Highlight des Abends, abgesehen von der neuen Swatch Club Uhr, ein Konzert mit der Gruppe Pegasus aus Biel (Schweiz). Die Band Pegasus besteht aus Noah Veraguth (Leadgesang, Gitarre, Klavier), Simon Spahr (Leadgitarre, Gesang), Gabriel Spahni (Bass, Gesang) und Stefan Brenner (Schlagzeug). Pegasus hat erst Anfang März 2014 ihr viertes Album herausgebracht. Es trägt den Titel “Love & Gunfire” und stieg sofort auf Platz 2 in den Schweizer Charts ein. In Deutschland noch recht unbekannt, dafür in der Schweiz mittlerweile ein Erfolgsgarant. Das letzte Album “Human.Technology” hatte als höchste Notierung Platz zwei und war 64 Wochen in der Schweizer Verkaufshitparade vertreten.

Die vier Jungs brachten mir ihrem Sound das ganze Haus zum rocken. Fünf Songs vom neuen und drei Songs aus dem letzten Album, brachten auch den letzten Swatch Club Member in Bewegung. Pegasus spielte Higher, Man on Mars, Raise a Hand, Symptoms, Digital Kid (als Single auf Platz sieben in den Charts eingestiegen), Skyline, Rise Up und Technology. Viel zu schnell war dieses kleine Konzert auch schon wieder zu Ende.

Die Zeit verging rasend schnell und eh man sich versah, war es auch schon wieder 02:00 Uhr morgens.

Zeit um ins Hotel zurückzukehren, denn am nächsten Tag erwartete uns ein weitere Deutscher Club Event.

Hier ein paar Bilder, von diesem angenehmen Event.

Ankunft am Sage Restaurant.

Ankunft am Sage Restaurant.

Projektion an der Hauswand.

Projektion an der Hauswand.

Kurzes Anstehen.

Kurzes Anstehen.

Carlo will uns einfach nicht die Uhr zeigen.

Carlo will uns einfach nicht die Uhr zeigen.

Die Nachspeise wird angekündigt. Carlo und

Die Nachspeise wird angekündigt. Carlo und Kristof Mulack

Das Dessert frisch zubereitet.

Das Dessert frisch zubereitet.

Zuschauen und dann genießen.

Zuschauen und dann genießen.

Die Ideen zur Club Uhr 2014.

Die Ideen zur Club Uhr 2014.

Die Club Swatch 2014/2015.

Die Club Swatch 2014/2015.

Ohhh! So schön!

Ohhh! So schön!

Noah Veraguth

Noah Veraguth

Keyboarder (keinen Namen gefunden)

Keyboarder (keinen Namen gefunden)

Stefan Brenner

Stefan Brenner

Showact.

Showact.

Gabriel Spahni

Gabriel Spahni

Simon Spahr

Simon Spahr

Partypeople.

Partypeople.

Du willst auch den Swatch Club erleben? Werde Clubmitglied beim Kauf der Club Swatch oder mache doch einfach am Gold Member Wettbewerb 2014 mit.

Weitere Bilder vom Event gibt es im Fotoalbum.

40475