Vom 22. bis 25. Mai fand der diesjährige Gold & Pioneer Event vom Swatch Club in Stresa (Italien) statt. Unterbringung und Empfang zum Event erfolgte im 5 Sterne “Grand Hotel des Iles Borromées” in Stresa (Lago Maggiore). DAs Hotel feierte erst 2013 sein 150 jähriges bestehen. Schon bei der Anreise spürte man, das ist etwas für Anspruchsvolle.

Der Empfang erfolgte ab 14:00 Uhr im Hotel durch Claude Bravi (Head of Club – Swatch Club). Hatten die meisten noch eine sonnige Anreise, so schlug das Wetter gegen Nachmittag um. Die geplanten Außenaktivitäten fanden kurzfristig im Hotel statt. Eine Herausforderung für das Hotel, denn Thema dieser ersten Aktivität war, Olympische Sommerspiele.

Die Spiele waren zwar auch Indoor geeignet, sorgten jedoch für mächtig Trubel. Toilettenpapier von den Rollen abwickeln ohne das Papier zu zerreißen, einen Keks von der Stirn, nur mit Gesichtsbewegungen, zum Mund führen, einen Klötzchenturm auf der Stirn bauen, Stifte fange und Dosen umwerfen waren die Disziplinen. Am Ende gab es Sieger und die Gesamtsieger erhielt natürlich eine Swatch.

Herzlich Willkommen in Stresa!

Herzlich Willkommen in Stresa!

Welcome Desk

Welcome Desk

Bauklötze stapeln.

Bauklötze stapeln.

Dosen umwerfen.

Dosen umwerfen.

Toilettenpapier abrollen.

Toilettenpapier abrollen.

Stifte fangen.

Stifte fangen.

In der Nähe vom Hotel, wir hatten von unserer Suite aus einen gigantischen Blick über den Lago Maggiore, gab es zum Abend am Anleger ein Boot für uns. Unsere kurze Reise Schifffahrt führte uns zu der Insel Isola dei Pescatori, wo wir das gemeinsame Abendessen serviert im Ristorante Verbano einnahmen.

Ankunft am Restaurant.

Ankunft am Restaurant.

Einen Gag hatten sich einige Club-Member einfallen lassen, die über Facebook in einer Gruppe verbunden sind. Mit einem aufgedruckten Slogan auf einem weißen T-Shirt waren Swatch Member und Swatch Mitarbeiter gleichermaßen überrascht.

Keep calm...

Keep calm…

Während dem Abendessen durfte jeder Gold und Pioneer Member einen Fisch aus dem Netz der anwesenden Clowns ziehen. Die darauf angebrachte Nummer war die Startnummer für den Swatch Kiosk am nächsten Tag. Im Swatch Kiosk, gibt es wie jedes Jahr, ältere und neuere Special zu kaufen, die es so nicht mehr im Handel gibt.

Rückfahrt zum Hotel.

Rückfahrt zum Hotel.

Schon ging der erste Abend nach einem leckeren Abendessen schon kurzweilig zu Ende. Mit dem Boot ging es wieder zurück nach Stresa und wie kamen gegen Mitternacht wieder im Grand Hotel des Iles Borromées an. Gerade rechtzeitig um den Geburtstagskindern um Mitternacht die besten Wünsche für das neue Lebensjahr mitzugeben.